Unsere beiden Schulhäuser

In der Grundschule Nördlingen-Mitte werden rund 230 Kinder in zwei Schulhäusern unterrichtet.

Das sog. "Hallgebäude", ein mächtiger ehemaliger Salz- und Weinstadel aus dem Jahre 1542 beherbergt derzeit 7 Klassen in seinen historischen Mauern und liegt ziemlich in der Mitte der Altstadt Nördlingens.

Das andere Schulhaus befindet sich am Ortsrand des Stadtteils Baldingen. Dort werden in einem im Schuljahr 2015/16 total sanierten Gebäude vier Klassen unterrichtet.

Beide Schulhäuser werden vom Sachaufwandsträger, der Stadt Nördlingen, bestens gepflegt und technisch auf dem neuesten Stand gehalten.

In beiden Schulhäusern wird Mittagsbetreuung angeboten, sodass die Kinder bei Bedarf auch am Nachmittag im Schulhaus betreut werden können. Zudem kooperiert die Schule mit dem nahe gelegenen Hort des "Hauses der Kinder".

       

Schulhaus in der historischen Altstadt

Schulhaus im Ortsteil Baldingen

 

Anbau und Erweiterung des Schulhauses am Weinmarkt

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Nördlingen hat die Erweiterung unseres Schulhauses am Weinmarkt beschlossen. Derzeit laufen die Planungen für einen zeitgemäßen Anbau im Pausenhof, der Fach- und Gruppenräume sowie Räume für die offenen Ganztagsschule beinhalten wird.

Weitere Infos finden Sie auf der Seite "Unsere Schule in der Presse"